Universität Bonn

Botanische Gärten

Noch bis 3.10: Ausstellung "Neue Wilde - Globalisierung in der Pflanzenwelt"

Diese Ausstellung ist vom 17.8. bis 3.10.2022 in den Botanischen Gärten der Universität Bonn zu sehen. Sie bietet Informationen und viel Diskussionsstoff über "Neue Wilde" in unserer Pflanzenwelt. Es geht um Pflanzen, die sich außerhalb ihres ursprünglichen Areals ausbreiten und etablieren. Viele davon sind erwünscht und bereichern die Flora, vor allem auch in den Zeiten des Klimawandels. Manche bereiten aber Sorgen und Probleme.

Pflanze des Monats August: Die Ananas

Die Ananas hat ihren Ursprung im tropischen Südamerika. Warum nennt man eine Scheibe Toast mit Ananas darauf dann eigentlich „Toast Hawaii“? Und wachsen Ananas auf Bäumen? In unserem Monsunhaus, wo die Wildform der Ananas gerade blüht, finden Sie die Antworten.

Was schwimmt denn da? Laufende Experimente an Wasserpflanzen

Auf dem Melbweiher im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss schwimmen derzeit viele kleine, weiße Bojen. Das ist keine Kunstinstallation sondern Teil eines aktuellen Forschungsprojekts.

Pflanze des Monats Juli: Die Kartoffel (Solanum tuberosum)

Alle kennen Kartoffeln, viele lieben diese Knollen als wichtiges Grundnahrungsmittel. Doch haben Sie sich die Kartoffelpflanze und ihre Blüten schon mal genauer angeschaut? Im Nutzpflanzengarten haben Sie jetzt dazu Gelegenheit, denn die ersten Kartoffeln blühen.

Grüne Lernwerkstatt eröffnet

"Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes begreifen" - dies soll die Grüne Lernwerkstatt in den Botanischen Gärten zukünftig Kindern und Jugendlichen ermöglichen. Am 23. Juni wurde sie feierlich eröffnet. Die Lernwerkstatt ist ganzjährig und unabhängig vom Wetter nutzbar und erweitert das Angebot der Grünen Schule. Die Sanierung und Ausstattung der Räumlichkeiten wurde durch finanzielle Mittel der Bonner Universitätsstiftung, der Universität Bonn und einer Vielzahl von Förderinnen und Förderern ermöglicht.

Pflanze des Monats Juni: Die Brennnessel (Urtica dioica)

Die Brennnessel ist die Heilpflanze des Jahres 2022.

Die Wüste lebt wie nie zuvor

Ab dem 22. Mai 2022, dem Tag der Artenvielfalt, wird das umgebaute und erweiterte Wüstenhaus der Botanischen Gärten der Uni Bonn wieder für alle Besucher zugänglich sein. 

Pflanze des Monats Mai: Die Einbeere (Paris quadrifolia)

Um die symmetrische Schönheit dieser besonderen Pflanze zu entdecken, muss man etwas genauer hinsehen.

Wird geladen