Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats August 2004

Die Sonnenblume

Die Sonnenblume

Die Sonnenblume (Helianthus annuus) ist eine der prachtvollsten Erscheinungen unserer Gärten und Felder. Sie stammt aus den südlichen USA und Mexikos, wo es rund 50 verschiedene Arten gibt. In Mexiko wurden die Pflanzen seit rund 5.000 Jahren kultiviert und galten als Zeichen des Sonnengottes.

Bereits 1569 gelangte die Sonnenblume nach Spanien. Als Zierpflanze verbreitete sie sich zunächst über ganz Europa. Erste Hinweise auf eine Ölgewinnung aus Sonnenblumenkernen finden sich in England und Russland: in Russland begann auch der feldmäßige Anbau von Sonnenblumen und spielt dort bis heute eine Rolle.

Heute ist die Sonnenblume die viertwichtigste Ölpflanze der Welt: weltweit werden über 9 Mio. Tonnen Sonnenblumenöl erzeugt. Haupterzeugerländer sind die Russische Föderation, die Ukraine, China, die USA und Frankreich. Auch in Süddeutschland werden nennenswerte Mengen angebaut.

Von den rund 50 Wildarten werden 25 in unserer Sonnenblumenausstellung im Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg gezeigt. Diese Wildarten sind von besonderer Bedeutung, da sie wertvolle Eigenschaften wie z.B. Schädlings- und Pilzresistenzen besitzen, die wegen Kreuzungsbarrieren bislang noch nicht in die Züchtung der Kultursonnenblume Eingang gefunden haben. Über neuartige biotechnologische Strategien ist es uns in langjähriger Forschungsarbeit gelungen, eine pilzresistente Kultursonnenblume aus der Verschmelzung von Kultur- und Wildart zu erhalten. Die Ergebnisse dieser Forschung werden ebenfalls in der Ausstellung gezeigt.

Die Botanischen Gärten haben der Sonnenblume ihre diesjährige Ausstellung gewidmet. Diese ist im Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg von 4. Juli. bis 19. September zu sehen. Am Samstag, den 28. und Sonntag, den 29.August findet ein Aktionswochenende rund um die Sonneblumen statt.


Übersichten