Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats Februar 2004

Der fleischfressende Sumpfkrug

Der fleischfressende Sumpfkrug

Es klingt beinah unglaubwürdig: Pflanzen, die Tiere fangen und fressen. Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts nahm man diese Tatsache nicht ganz ernst. Heute kennt man rund 600 verschiedene Arten dieser abstrusen Meisterwerke der Evolution. Sie besiedeln extrem nährstoffarme Biotope unserer Erde und überleben mit dem Trick der Karnivore. Die Opfer sind unter anderem Einzeller, Schmetterlinge oder sogar kleine Vögel.

Eine weltweite Liebhabergemeinde beschäftigt sich mit Karnivoren und es gibt dazu sogar spezielle Liebhabergesellschaften (zum Beispiel in Deutschland die Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen). In der Bundesrepublik kommen rund 12 Arten aus vier Gattungen vor: Sonnentau (Drosera), Wasserschlauch (Utricularia), Fettkraut (Pinguicula) und die vom Aussterben bedrohte Wasserfalle (Aldrovanda). Alle einheimischen Arten sind bei uns streng geschützt. Es gibt Klebefallen (Drosera), Implosionsfallen (Utricularia), Klappfallen (Dionaea und Aldrovanda), Reusenfallen (Genlisea) und schließlich Gleitfallen. Zu den letzteren gehört die Pflanze des Monats: der Sumpfkrug Heliamphora. Mit rund acht Arten und bis zu 50 Zentimeter hohen eistütenartigen Fallen besiedelt er die Tafelberge (Tepuis) im Grenzgebiet von Venezuela, Guayana und Brasilien.

Heliamphora findet sich im Februar im Karnivorenhaus in voller Blüte und kann von den Besuchern bewundert werden. Die Botanischen Gärten Bonn haben eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen an Karnivoren, die allerdings nicht vollständig der Öffentlichkeit zugänglich ist. Rund 300 verschiedene Spezies, also die Hälfte aller bekannten Arten wird hier kultiviert. Am Nees-Institut gibt es dazu umfangreiche Forschungsprojekte. Ein umfassendes populärwissenschaftliches Buch mit der ersten kompletten Übersicht, aller weltweit vorkommenden Fleischfressenden Pflanzen wird im Frühjahr erscheinen:

Barthlott, Porembski, Seine und Theisen: Karnivoren. Biologie und Kultur Fleischfressender Pflanzen (Ulmer Verlag).


Übersichten