Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats Oktober 2019

Der Gartenkürbis

Der Gartenkürbis
Gartenkürbis
Bild: C. Löhne / Uni Bonn

Die Familie der Kürbisgewächse bietet eine reiche Vielfalt von Pflanzen, die für den Menschen nützlich sind. Viele Arten bieten essbare Früchte oder Samen. Die bekannteste Art ist wohl der Gartenkürbis Cucurbita pepo L., von dem viele verschiedene Zuchtformen existieren. Davon werden entweder die ganzen Früchte als Gemüse gegessen (z.B. Patisson- oder Halloween-Kürbisse) oder zur Zierde verwendet (z.B. Dornenkronen-Kürbisse oder die Sorte 'Bicolor Pear'). Auch die Zucchini ist eine Zuchtform des Gartenkürbis.

Von manchen Kürbissorten, so zum Beispiel auch vom 'Rankenlosen Ölkürbis', wird aus den Samen Öl gepresst. Diese Form der Nutzung wurde erst im 18. Jahrhundert in der Steiermark entwickelt.

Die Urformen der heutigen Kürbisvielfalt wurden bereits vor Jahrtausenden von mittelamerikanischen Völkern angebaut.

Christoph Kolumbus lernte Kürbisse 1492 bei seiner Entdeckung Amerikas kennen und im 16. Jahrhundert gelangten die ersten Kürbissamen nach Europa.

Dr. Cornelia Löhne


Übersichten