Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats Oktober 2018

Die Kiwi

Die Kiwi
Kiwifrüchte in den Botanischen Gärten der Universität Bonn
Bild: C. Kunath / Uni Bonn

Eine der beliebtesten exotischen Früchte ist die Kiwi (Actinidia deliciosa oder Actinidia chinensis var. deliciosa). Sie stammt aus Südchina, wo sie in bewaldeten Schluchten wächst. Den Namen Kiwi haben ihr die Neuseeländer verpasst, die diese Pflanze seit den 1950ern in großen Maßstab anbauten und in die ganze Welt exportierten. „Kiwi“ ließ sich einfach viel besser vermarkten als „Chinesische Stachelbeere“, der frühere Name der Pflanze.

In Deutschland wurde die Kiwi erst Anfang der 1970er Jahre bekannt und es dauerte ein paar Jahre, bis sie auch beliebt wurde. 1973 kaufte Gerhard Hoffmann einige Früchte auf dem Bonner Markt und zog aus den Samen junge Pflanzen heran, die auch in diesem Herbst im Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg 3 wieder Früchte tragen. Hoffmann war damals Gärtnerisch-Technischer Leiter des Landwirtschaftlich-Botanischen Gartens der Universität Bonn und wollte diese exotische Pflanze unbedingt in seiner Sammlung haben. Gemeinsam mit dem damaligen Direktor Professor Wolfgang Franke, Autor des bekannten Lehrbuchs „Nutzpflanzenkunde“, baute Hoffmann eine der größten Sammlungen von Nutzpflanzen aus aller Welt auf. Diese Sammlung ist heute noch Teil der Botanischen Gärten der Universität Bonn und ist somit – zumindest teilweise – der Öffentlichkeit zugänglich.

Die lianenartigen Kiwipflanzen bilden im Nutzpflanzengarten eine schöne Laube zwischen zwei Gewächshäusern. An diesem geschützten Standort sind sie auch bei uns winterhart. Dennoch ist der Bonner Sommer leider nicht lang genug, um die Früchte wirklich süß und schmackhaft werden zu lassen.

Die Kiwis und anderes Obst und Gemüse können Besucherinnen und Besucher zum Beispiel bei unserem Herbstfest im Nutzpflanzengarten am Sonntag, den 7. Oktober, von 10 bis 18 Uhr entdecken.

PS: In diesem Jahr feiern die Botanischen Gärten der Universität Bonn ihr 200-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund stellen wir jeden Monat eine Pflanze vor, die in besonderem Zusammenhang mit unserer Geschichte steht.

Weitere Informationen über die Geschichte des Nutzpflanzengartens finden Sie auf dieser Seite.

Öffnungszeiten der Botanischen Gärten im Oktober: täglich außer samstags von 10 bis 18 Uhr.

Dr. Cornelia Löhne


Übersichten