Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats November

Das Fettkraut

Das Fettkraut
Pinguicula gigantea
Foto: C. Löhne

Das Fettkraut (Pinguicula) ist nicht nur ein praktischer, lebendiger Insektenschutz in unseren Gewächshäusern. Diese Gattung der Karnivoren, also „fleischfressenden“ Pflanzen, beeindruckt auch durch ihre Vielfalt an Wuchsformen und Blütenfarben. Einige unserer schönsten Fettkräuter zeigen wir im neu gestalteten Ausstellungsgewächshaus im Schlossgarten, zusammen mit anderen zurzeit besonders schön blühenden Pflanzen.

Der Name Fettkraut (bzw. Pinguicula von lateinisch pinguis = fett) bezieht sich auf die fetten, von einem klebrigen Schleim überzogenen Blätter der Pflanze. Kleine Insekten, die sich darauf niederlassen, bleiben kleben und werden von der Pflanze verdaut. Übrig bleiben schließlich nur die leeren Hüllen der Insekten.

Mit dieser zusätzlichen Nahrungsquelle können Fettkräuter an besonders nährstoffarmen Standorten überleben, z.B. Moore oder feuchte Felsspalten. Ein Großteil der bekannten Arten kommt aus dem tropischen Mittelamerika.

Weitere Informationen über Fettkräuter und andere Vertreter unserer Karnivorensammlung finden Sie hier.

Dr. Cornelia Löhne


Übersichten