Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats Juli 2015

Seiden- oder Schlafbaum

Seiden- oder Schlafbaum
Foto: U. Sobick

Der Seiden- oder Schlafbaum (Albizia julibrissin) gehört zu den Schmetterlingsblütlern (Fabaceae), eine der weltweit größten Pflanzenfamilien. Arten dieser Familie sind weltweit verbreitet. Viele unserer wichtigsten Nutzpflanzen (z.B. Erbsen und Bohnen) gehören hierzu. Der Seidenbaum gehört in die Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae).

Albizia julibrissin stammt aus Aserbaidschan und dem angrenzenden Iran. Bei uns im Rheinland ist der Baum vollständig winterhart. Er wird bis 8 m hoch und verliert im Winter sein Laub. Er bildet eine schöne lichte, breite Krone aus und hat grüne Fiederblätter, die nachts gefaltet werden, daher der Name Schlafbaum. Die Blüten stehen in dicht kugeligen Blütenständen. Die Blüten sind zwittrig, die eigentlichen Blütenblätter sind wenig auffallend und sehr klein. Die Schauwirkung wird von den zahlreichen, an der Basis weißen und an der Spitze leuchtend rot gefärbten Staubblättern erzielt. Der ganze Blütenstand erinnert dadurch an einen Pinsel. Die Früchte sind normale Hülsen.

Ein schönes Exemplar steht im Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg.

Sommeröffnungszeiten (1. April bis 31. Oktober):
Täglich außer samstags 10 - 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.

Dr. Wolfram Lobin


Übersichten