Home | Übersicht | Kontakt | Impressum

Botanische Gärten der Universität Bonn - Telefon: 49-(0)228-735523 - Telefax: 49-(0) 228-739058 - botgart[at]uni-bonn.de

Sammlungen

Pflanze des Monats Juni 2015

Schwanenblume

Schwanenblume
Blütenstand der Schwanenblume (Butomus umbellata) - Foto: W. Lobin

Die Schwanenblume (Butomus umbellata) gehört in eine eigene Pflanzenfamilie, den Butomaceae. Diese Familie umfasst nur diese eine Art, die in der nördlichen Hemisphäre (Nordamerika, Europa, Nord-Asien) weit verbreitet ist. Sie wächst an Ufern langsam fließender eutropher Gewässer und ist bei uns sehr selten geworden. Der deutsche Name geht auf den Fruchtknoten zurück, der eine schwanenhalsartige Verlängerung besitzt.

Die Schwanenblume ist eine krautige Pflanze mit einem kräftigen Rhizom. Die Blätter stehen in einer Rosette zusammen. Aus dieser erhebt sich ein kräftiger Blütenstand, der bis zu 30 Blüten tragen kann. Die Pflanze kann bis 150 cm groß werden.

Die Früchte sind Sammelbalgfrüchte. Die einzelnen Balgfrüchte öffnen sich bei trockenem Wetter. Der Wind schaukelt den Fruchtstand mit seinem elastischen Schaft hin und her und dabei werden die einzelnen Samen ausgestreut.

In einigen Teilen des asiatischen Verbreitungsgebietes wird das stärkehaltige Rhizom gesammelt und gegessen. Dies wurde früher in Notzeiten auch bei uns gemacht.

Die Schwanenblume steht im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss im System 1.

Sommeröffnungszeiten (1. April bis 31. Oktober):
Täglich außer samstags 10 - 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.

Dr. Wolfram Lobin


Übersichten